Fussball für Vielfalt
Menü

Kontakt

Ihre Anfrage an uns

Mädchen AG

Schreiben Sie uns

Schön, dass Sie sich für „Fußball für Vielfalt“ interessieren! Wir freuen uns über Ihre Meinung und Ihre Anfragen.

Anfrage zu Bildungsmodulen

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Bildungsmodule interessieren. Bitte schreiben Sie uns zunächst eine kurze E-Mail zu Ihren konkreten Wünschen, damit wir mit Ihnen zeitnah Kontakt aufnehmen können. Wir werden uns danach bemühen, ein für Sie zielführendes Angebot zu erstellen. Diese Anfrage ist für Sie absolut unverbindlich und mit keinerlei Kosten verbunden.

Anfrage zu Forschungsaktivitäten

Sind Sie an näheren Informationen zu unseren aktuellen Forschungsaktivitäten interessiert? Planen Sie, ein Projekt in Ihrem Verband oder Verein durchzuführen? Schreiben Sie uns bitte zunächst eine kurze E-Mail zu Ihrem Anliegen, wir werden dann mit Ihnen zeitnah Kontakt aufnehmen.

Anfrage zu Beratung

Sind Sie derzeit mit dem Problem sexueller und/oder geschlechtlicher Diskriminierung konfrontiert und benötigen kompetente Hilfe? Sie (oder eine Person Ihres Umfeldes) sind Opfer sexueller und/oder geschlechtlicher Diskriminierung geworden? Haben Sie mit Menschen zu tun, die andere sexuell bzw. geschlechtlich diskriminieren oder denen dieses vorgeworfen wird? Oder fühlen Sie sich als Ansprechpartner_in überfordert? Suchen Sie für sich, Ihren Verein oder Verband nach einer entsprechenden Schulung, um für künftige Beratungssituationen im Zusammenhang mit Fragen der (sexuellen und/oder geschlechtlichen) Diskriminierung besser gerüstet zu sein?

Worum es sich auch konkret handelt, zögern Sie bitte nicht, jetzt Kontakt mit uns aufzunehmen. Ihre Anfrage ist selbstverständlich mit keinerlei Kosten verbunden. Sie wird von uns absolut vertraulich behandelt. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail, wir melden uns dann zeitnah bei Ihnen!

Bundesliga-Ref Rafati schnitt sich die Pulsadern auf: «Die Badewanne war rot vom Blut»
2017-02-26
In diesem bewegenden Blick.ch-Interview äußert sich Ex-Schiedsrichter Babak Rafati auch zum Thema Homosexualität im Profifußball: "Ja, ich kenne schwule Fussballer und Schiedsrichter in der Bundesliga, es gibt in jeder Mannschaft drei bis vier Spieler. Und viele müssen sich mit einer Frau hinsetzen, Küsschen hier, Küsschen da – dabei haben sie gar keine Lust auf die Dame. Aber outen kann sich ein homosexueller Profi nur, wenn die grossen Stars mit dem DFB vorangehen."
Bundesliga-Ref Rafati schnitt sich die Pulsadern auf: «Die Badewanne war rot vom Blut»
Versagens-Angst machte Babak Rafati krank! 2011 schnitt sich der Schiri vor einem Bundesliga-Spiel die Pulsadern auf. Er wird rechtzeitig gefunden. Sein erster Gedanke: «Das nächste Mal mache ich es richtig!»
Hertha BSC: Keine ausdrückliche Strafe für homophobes Plakat
2017-02-27
Der an gegnerische Ultras gerichtete Spruch "Lieber eine Mutter als zwei Väter" der Harlekins wurde vom #DFB nur zusammen mit anderen Vergehen geahndet, berichtet queer.de.
Hertha BSC: Keine ausdrückliche Strafe für homophobes Plakat
Der an gegnerische Ultras gerichtete Spruch "Lieber eine Mutter als zwei Väter" der Harlekins wurde vom DFB nur zusammen mit anderen Vergehen geahndet. (Boulevard - Deutschland)
2017-02-28
Radiotipp für den 6. und 7. April: die Schwule Welle auf Radio Dreyeckland interviewt u.a. Tony Quindt, den "bekanntesten aktiven schwulen Fußballer Deutschlands".
Schwule Welle - Sportler Spezial
Sportler und Sportlerinnen im Gespräch
2017-03-01
Veranstaltungstipp: Über "Homophobie im Fußball" diskutieren am 23. März Thomas Hitzlsperger und Ronald Reng im Eintracht Frankfurt Museum.
Homophobie im Fußball - Veranstaltung
Die Männerdomäne Fußball transportiert das Bild eines starken Mannes. Gleichgeschlechtliche Liebe hat in diesem Bild keinen Platz. Dass dies ein Trugschluss ist, das beweist Thomas Hitzlsperger, der diesmal in der Reihe "Die Macht des Sports" zu Gast ist. Es moderiert Ronald Reng.
Bewerbung erfolgreich: Eurogames 2020 in Düsseldorf
2017-03-05
Die European Gay & Lesbian Sports Federation (EGLSF) hat am Samstag einstimmig entschieden, die Ausrichtung der EuroGames 2020 an die NRW-Landeshauptstadt #Düsseldorf zu vergeben, berichtet queer.de.
Bewerbung erfolgreich: Eurogames 2020 in Düsseldorf
Die European Gay & Lesbian Sports Federation entschied am Samstag, dass die queeren Euro-Spiele zum fünften Mal nach Deutschland kommen. (Szene - Deutschland)
2017-03-06
Genau: Jede_r kann transfreundlich sein.
Respect Gaymes
"... jeder Sport kann transfreundlich sein" bildet den Auftakt einer kleinen Interviewserie im Rahmen der Respect Gaymes. Ziel und Zweck dieses Vorhabens ist es, hinsichtlich Geschlecht und sexueller Identität unterschiedliche Perspektiven auf den Sport sichtbar zu machen.

Jana spricht im Interview u.a. über Erfahrungen in der Jugend, Beachvolleyball und warum die Trendsportart Jugger (befindet sich auch im Respect Gaymes-Programm) besonders transfreundlich ist.

Jugger Jugger e.V. Berlin Transinterqueer e.V. - Triq, Berlin Come-Together-Cup EGLSF

http://berlin.lsvd.de/respect-gaymes-interview-1/
Olympische Spiele - Human Rights Watch begrüßt Menschenrechts-Passus als \
2017-03-07
"Deutschland-Direktor Michalsky sagte im Deutschlandfunk, darin würden wirklich grundlegende Menschenrechte erwähnt, die seine Organisation bisher vermisst habe. Als Beispiel nannte er die Medienfreiheit und die Rechte von Schwulen und Lesben."
Olympische Spiele - Human Rights Watch begrüßt Menschenrechts-Passus als "ersten wichtigen Schritt"
Human Rights Watch begrüßt den diese Woche vorgestellten Menschenrechts-Passus in den Ausrichter-Verträgen für die Olympischen Spiele. Deutschland-Direktor Michalsky sagte im Deutschlandfunk, darin würden wirklich grundlegende Menschenrechte erwähnt, die seine Organisation bisher vermisst habe. Als…
Virales Video: Thomas Hitzlsperger erklärt Sinn des Coming-outs
2017-03-08
"Eine Menge Menschen haben Probleme mit ihrer eigenen Sexualität. Wenn Vorbilder hier das Wort ergreifen, dann verändern sie etwas."
Virales Video: Thomas Hitzlsperger erklärt Sinn des Coming-outs
Mit dem Schritt wolle man niemanden nerven, so der Ex-Fußballprofi, sondern einfach seine Sexualität leben wie jeder andere auch – und zugleich anderen Mut machen. (Boulevard - Deutschland)
EuroGames 2020: Europas größtes schwul-lesbisches Sportereignis kommt nach Düsseldorf
2017-03-08
Wir freuen uns auf die EuroGames 2020 Düsseldorf!
EuroGames 2020: Europas größtes schwul-lesbisches Sportereignis kommt nach Düsseldorf
Die EuroGames finden im Jahr 2020 in Düsseldorf statt. Das hat am Wochenende die Jahreshauptversammlung des europäischen Sportverbandes 'European Gay & Lesbian Sport Federation' (EGLSF) beschlossen.
Hertha BSC erwirkt Sperre gegen homophoben Spieler
2017-03-08
Der schwule HERTHA BSC-Spieler Marcus Urban war im Wettbewerb der über 40-Jährigen von einem Gegenspieler übel beschimpft worden – das ließ der Verein nicht auf sich sitzen, berichtet queer.de.
Hertha BSC erwirkt Sperre gegen homophoben Spieler
Der schwule Hertha-Spieler Marcus Urban war im Wettbewerb der über 40-Jährigen von einem Gegenspieler übel beschimpft worden – das ließ der Verein nicht auf sich sitzen. (Boulevard - Deutschland)
Bunt kickt gut
2017-03-10
Lesenswert! "Die Münchner Streetboys, die einzige homosexuell ausgerichtete Mannschaft im Ligabetrieb des DFB, starten als Tabellenführer in die Rückrunde. Nach wie vor kämpfen sie um Akzeptanz und gegen Pöbeleien."
Bunt kickt gut
Die Münchner Streetboys, die einzige homosexuell ausgerichtete Mannschaft im Ligabetrieb des DFB, starten als Tabellenführer in die Rückrunde. Nach wie vor kämpfen sie um Akzeptanz und gegen Pöbeleien.
Schwul und Fußballprofi: Rhys Chapmans Kurzfilm „Wonderkid“ - WELT
2017-03-11
Dieses Video soll Homophobie im Fußball bekämpfen
Schwul und Fußballprofi: Rhys Chapmans Kurzfilm „Wonderkid“ - WELT
Homosexualität ist das große Tabu im Profifußball. Darf ein stürmendes Wunderkind schwul sein? Antworten gibt der britische Nachwuchsregisseur Rhys Chapman in seinem 30-minütigen Kurzfilm.
\
2017-03-13
Ein neuer Kurzfilm über Homophobie im Fußball - BR - Bayerischer Rundfunk stellt ihn vor.
"Mann gegen Mann" von Simon Denda: Angst trifft Gewalt | BR.de
Max ist Hooligan. Was seine homophoben Kumpels nicht wissen: Max ist schwul. Als sein Ex auftaucht, droht die Eskalation. Campus Cinema zeigt den Film von HFF-Student Simon Denda und Oscar-Preisträger Florian Gallenberger gibt Tipps für Filmstudenten.
Wolfsburg: Steh deinen Mann
2017-03-14
Das Theaterstück "Steh deinen Mann" thematisiert Homosexualität im Fußball - am 17. März ist es in Wolfsburg zu sehen. Der Eintritt ist frei!
Wolfsburg: Steh deinen Mann
Fanprojekt Wolfsburg und VfL Wolfsburg präsentieren Fußballstück.
Hitzlsperger: \
2017-03-17
Lesenswert! Im DW Deutsche Welle-Interview spricht Thomas Hitzlsperger über Homophobie im Fußball - und über Perspektiven von Profis nach der Karriere
Hitzlsperger: "Es fehlen die Vorbilder" | Fußball | DW.COM | 16.03.2017
Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger machte 2014 seine Homosexualität öffentlich und brach damit ein Tabu. Im DW-Interview spricht er über Homophobie im Fußball - und über Perspektiven von Profis nach der Karriere.
Stany Falcone – Vom Profi zum Pornostar: Le Cock Sportif
2017-03-17
11 FREUNDE über eine ungewöhnliche Fußballer-Karriere
Stany Falcone – Vom Profi zum Pornostar: Le Cock Sportif
Mit 26 Jahren beendet der belgische Zweitligaprofi Jonathan de Falco abrupt seine Fußballkarriere. Wenige Monate später taucht er wieder auf: als Pornostar Stany Falcone. Dies ist seine Geschichte.
Auf den Spuren der Spieler
2017-03-19
In der FC Bayern Erlebniswelt eröffnet im Sommer eine Ausstellung zur Geschichte des Vereins - Thema ist auch der Fanclub #Queerpass.
Auf den Spuren der Spieler
In der "FC Bayern Erlebniswelt" eröffnet im Sommer eine Ausstellung zur Geschichte des Vereins
Wieder homophobes Banner bei Bundesligaspiel
2017-03-20
DIesmal provozierten Kölner Ultras Richtung Hertha.
Wieder homophobes Banner bei Bundesligaspiel
"Eure Väter sind ganz froh über die Jungs vom Bahnhof Zoo" – diesmal provozierten Kölner Ultras Richtung Hertha. (Boulevard - Deutschland)
Wieder homophobes Banner bei Bundesligaspiel
2017-03-20
DIesmal provozierten Kölner Ultras Richtung Hertha.
Wieder homophobes Banner bei Bundesligaspiel
"Eure Väter sind ganz froh über die Jungs vom Bahnhof Zoo" – diesmal provozierten Kölner Ultras Richtung Hertha. (Boulevard - Deutschland)
L-MAG - Das Magazin für Lesben - 1:0 für Nilla Fischer
2017-03-21
Als erste Kapitänin eines Bundesligateams spielt Nilla Fischer vom VfL Wolfsburg künftig mit dem Regenbogen am Arm, berichtet L-MAG.
L-MAG - Das Magazin für Lesben - 1:0 für Nilla Fischer
l-mag.de, 20.3.2017 - Zum gestrigen Topspiel der Frauenbundesliga, VfL Wolfsburg gegen Bayern München, führte Nilla Fischer, wie so oft, ihr Team auf den Rasen. Doch heute war es etwas ganz Besonderes, denn Nilla trug den Regenbogen am Arm. Als erste Kapitänin eines Bundesligateams spielt sie künfti...
Das große Tabu: Homosexualität bei Fußballern
2017-03-21
"Das Outing von Thomas Hitzelsperger hatte zwar Aufsehen erregt, aber nicht dazu geführt, dass andere homosexuelle Spieler es ihm gleichtaten", schreibt heute SÜDWEST PRESSE Online.
Das große Tabu: Homosexualität bei Fußballern
Berliner Journalist spricht bei der Neu-Ulmer SPD-Weißwurstfrühstück über die Vorteile, mit denen schwule Profi-Fußballer nach wie vor zu kämpfen haben.
ENDLICH GERECHTIGKEIT
2017-03-22
#EndlichGerechtigkeit: "Dieser Gesetzentwurf ist ein bedeutender Meilenstein auf dem langen Weg zur Rehabilitierung der Opfer des § 175 StGB", erklärt Jörg Litwinschuh, geschäftsführender Vorstand der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, zum heutigen Beschluss des Bundeskabinetts.
ENDLICH GERECHTIGKEIT
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (BMH) begrüßt den Regierungsentwurf zur Rehabilitierung und Entschädigung der nach 1945 verurteilten Homosexuellen
Homosexualität im Fußball - Gespräch mit Hitzlsperger im Eintracht Museum
2017-03-22
Am morgigen Donnerstag ist Thomas Hitzlsperger zu Gast im Eintracht Frankfurt Museum.
Homosexualität im Fußball - Gespräch mit Hitzlsperger im Eintracht Museum
In der Veranstaltung %22Die Macht des Sports - Homophobie im Fußball%22 widmet sich das Eintracht Museum am Donnerstag einem Tabu-Thema. Zu Gast in der Commerzbank Arena ist der ehemalige Nationalspieler Thomas Hitzlsperger.
Neues Graffiti unter der Dortmunder Südtribüne
2017-03-23
Fanzeit schreibt: "'Borussia verbindet' ist nun auf der Verteilerebene der Südtribüne im Aufgang zu den Blöcken 82/83 zu lesen – neben der eindeutigen Botschaft 'Nazis raus!' auf einer roten Karte. Um zu verdeutlichen, dass auch Homophobie im Fußball nach wie vor ein Thema ist, ist das Wort 'verbindet' zudem in Regenbogenfarben gehalten,"
Neues Graffiti unter der Dortmunder Südtribüne
Seit dem vergangenen Samstag werden die Fans von Borussia Dortmund auf der Südtribüne von einem neuen Graffiti begrüßt – mit einer klaren Botschaft.
Hannover 96 übernimmt Schirmherrschaft über den CSD
2017-03-24
Vorbildlich! Hannover 96 gehörte 2013 auch zu den Erstunterzeichner_innen der Berliner Erklärung gegen Homophobie im Sport.
Hannover 96 übernimmt Schirmherrschaft über den CSD
Mit seiner Initiative 96plus will der Bundesliga-Verein am Pfingstwochenende ein Zeichen für Vielfalt setzen. (Szene - Deutschland)
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld
2017-03-24
Über weitere Coming-outs würden wir uns sehr freuen - wir brauchen Vorbilder!
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld
Heute vor zwei Jahren outete sich Thomas Hitzlsperger als schwul. Er unterstützte unser Projekt FUSSBALL FÜR VIELFALT als Botschafter: www.ffv-online.de. http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-272273.html
Bunt kickt gut
2017-03-10
Lesenswert! "Die Münchner Streetboys, die einzige homosexuell ausgerichtete Mannschaft im Ligabetrieb des DFB, starten als Tabellenführer in die Rückrunde. Nach wie vor kämpfen sie um Akzeptanz und gegen Pöbeleien."
Bunt kickt gut
Die Münchner Streetboys, die einzige homosexuell ausgerichtete Mannschaft im Ligabetrieb des DFB, starten als Tabellenführer in die Rückrunde. Nach wie vor kämpfen sie um Akzeptanz und gegen Pöbeleien.
Schwul und Fußballprofi: Rhys Chapmans Kurzfilm „Wonderkid“ - WELT
2017-03-11
Dieses Video soll Homophobie im Fußball bekämpfen
Schwul und Fußballprofi: Rhys Chapmans Kurzfilm „Wonderkid“ - WELT
Homosexualität ist das große Tabu im Profifußball. Darf ein stürmendes Wunderkind schwul sein? Antworten gibt der britische Nachwuchsregisseur Rhys Chapman in seinem 30-minütigen Kurzfilm.
\
2017-03-13
Ein neuer Kurzfilm über Homophobie im Fußball - BR - Bayerischer Rundfunk stellt ihn vor.
"Mann gegen Mann" von Simon Denda: Angst trifft Gewalt | BR.de
Max ist Hooligan. Was seine homophoben Kumpels nicht wissen: Max ist schwul. Als sein Ex auftaucht, droht die Eskalation. Campus Cinema zeigt den Film von HFF-Student Simon Denda und Oscar-Preisträger Florian Gallenberger gibt Tipps für Filmstudenten.
Wolfsburg: Steh deinen Mann
2017-03-14
Das Theaterstück "Steh deinen Mann" thematisiert Homosexualität im Fußball - am 17. März ist es in Wolfsburg zu sehen. Der Eintritt ist frei!
Wolfsburg: Steh deinen Mann
Fanprojekt Wolfsburg und VfL Wolfsburg präsentieren Fußballstück.
Hitzlsperger: \
2017-03-17
Lesenswert! Im DW Deutsche Welle-Interview spricht Thomas Hitzlsperger über Homophobie im Fußball - und über Perspektiven von Profis nach der Karriere
Hitzlsperger: "Es fehlen die Vorbilder" | Fußball | DW.COM | 16.03.2017
Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger machte 2014 seine Homosexualität öffentlich und brach damit ein Tabu. Im DW-Interview spricht er über Homophobie im Fußball - und über Perspektiven von Profis nach der Karriere.
Stany Falcone – Vom Profi zum Pornostar: Le Cock Sportif
2017-03-17
11 FREUNDE über eine ungewöhnliche Fußballer-Karriere
Stany Falcone – Vom Profi zum Pornostar: Le Cock Sportif
Mit 26 Jahren beendet der belgische Zweitligaprofi Jonathan de Falco abrupt seine Fußballkarriere. Wenige Monate später taucht er wieder auf: als Pornostar Stany Falcone. Dies ist seine Geschichte.
Auf den Spuren der Spieler
2017-03-19
Auf den Spuren der Spieler
In der "FC Bayern Erlebniswelt" eröffnet im Sommer eine Ausstellung zur Geschichte des Vereins
Wieder homophobes Banner bei Bundesligaspiel
2017-03-20
DIesmal provozierten Kölner Ultras Richtung Hertha.
Wieder homophobes Banner bei Bundesligaspiel
"Eure Väter sind ganz froh über die Jungs vom Bahnhof Zoo" – diesmal provozierten Kölner Ultras Richtung Hertha. (Boulevard - Deutschland)
Wieder homophobes Banner bei Bundesligaspiel
2017-03-20
DIesmal provozierten Kölner Ultras Richtung Hertha.
Wieder homophobes Banner bei Bundesligaspiel
"Eure Väter sind ganz froh über die Jungs vom Bahnhof Zoo" – diesmal provozierten Kölner Ultras Richtung Hertha. (Boulevard - Deutschland)
L-MAG - Das Magazin für Lesben - 1:0 für Nilla Fischer
2017-03-21
Als erste Kapitänin eines Bundesligateams spielt Nilla Fischer vom VfL Wolfsburg künftig mit dem Regenbogen am Arm, berichtet L-MAG.
L-MAG - Das Magazin für Lesben - 1:0 für Nilla Fischer
l-mag.de, 20.3.2017 - Zum gestrigen Topspiel der Frauenbundesliga, VfL Wolfsburg gegen Bayern München, führte Nilla Fischer, wie so oft, ihr Team auf den Rasen. Doch heute war es etwas ganz Besonderes, denn Nilla trug den Regenbogen am Arm. Als erste Kapitänin eines Bundesligateams spielt sie künfti...
Das große Tabu: Homosexualität bei Fußballern
2017-03-21
"Das Outing von Thomas Hitzelsperger hatte zwar Aufsehen erregt, aber nicht dazu geführt, dass andere homosexuelle Spieler es ihm gleichtaten", schreibt heute SÜDWEST PRESSE Online.
Das große Tabu: Homosexualität bei Fußballern
Berliner Journalist spricht bei der Neu-Ulmer SPD-Weißwurstfrühstück über die Vorteile, mit denen schwule Profi-Fußballer nach wie vor zu kämpfen haben.
ENDLICH GERECHTIGKEIT
2017-03-22
#EndlichGerechtigkeit: "Dieser Gesetzentwurf ist ein bedeutender Meilenstein auf dem langen Weg zur Rehabilitierung der Opfer des § 175 StGB", erklärt Jörg Litwinschuh, geschäftsführender Vorstand der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, zum heutigen Beschluss des Bundeskabinetts.
ENDLICH GERECHTIGKEIT
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (BMH) begrüßt den Regierungsentwurf zur Rehabilitierung und Entschädigung der nach 1945 verurteilten Homosexuellen
Homosexualität im Fußball - Gespräch mit Hitzlsperger im Eintracht Museum
2017-03-22
Am morgigen Donnerstag ist Thomas Hitzlsperger zu Gast im Eintracht Frankfurt Museum.
Homosexualität im Fußball - Gespräch mit Hitzlsperger im Eintracht Museum
In der Veranstaltung %22Die Macht des Sports - Homophobie im Fußball%22 widmet sich das Eintracht Museum am Donnerstag einem Tabu-Thema. Zu Gast in der Commerzbank Arena ist der ehemalige Nationalspieler Thomas Hitzlsperger.
Neues Graffiti unter der Dortmunder Südtribüne
2017-03-23
Fanzeit schreibt: "'Borussia verbindet' ist nun auf der Verteilerebene der Südtribüne im Aufgang zu den Blöcken 82/83 zu lesen – neben der eindeutigen Botschaft 'Nazis raus!' auf einer roten Karte. Um zu verdeutlichen, dass auch Homophobie im Fußball nach wie vor ein Thema ist, ist das Wort 'verbindet' zudem in Regenbogenfarben gehalten,"
Neues Graffiti unter der Dortmunder Südtribüne
Seit dem vergangenen Samstag werden die Fans von Borussia Dortmund auf der Südtribüne von einem neuen Graffiti begrüßt – mit einer klaren Botschaft.
Hannover 96 übernimmt Schirmherrschaft über den CSD
2017-03-24
Vorbildlich! Hannover 96 gehörte 2013 auch zu den Erstunterzeichner_innen der Berliner Erklärung gegen Homophobie im Sport.
Hannover 96 übernimmt Schirmherrschaft über den CSD
Mit seiner Initiative 96plus will der Bundesliga-Verein am Pfingstwochenende ein Zeichen für Vielfalt setzen. (Szene - Deutschland)
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld
2017-03-24
Über weitere Coming-outs würden wir uns sehr freuen - wir brauchen Vorbilder!
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld
Heute vor zwei Jahren outete sich Thomas Hitzlsperger als schwul. Er unterstützte unser Projekt FUSSBALL FÜR VIELFALT als Botschafter: www.ffv-online.de. http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-272273.html
Hilfestellung
2017-03-28
Die Frankfurter Rundschau kommentiert: "Auch mehr als drei Jahre nach dem Outing von Thomas Hitzlsperger fehlen weitere Vorbilder, zu denen das Fußballvolk aufblicken könnte."
Hilfestellung
Auch mehr als drei Jahre nach dem Outing von Thomas Hitzlsperger fehlen weitere Vorbilder, zu denen das Fußballvolk aufblicken könnte. Ein Kommentar.
Runder Tisch gegen Homophobie im Fußball | LSVD Berlin-Brandenburg
2017-03-29
Am 3. April laden der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg ( LSVD ) und der Berliner Fußball-Verband e. V. zum Runden Tisch gegen Homophobie im Fußball ein.
Runder Tisch gegen Homophobie im Fußball | LSVD Berlin-Brandenburg
Am Montag, dem 3. April 2017, um 18.30 Uhr lädt das Projekt „Soccer Sound“ des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg e.V. (LSVD) zusammen mit dem Berliner Fußball-Verband e.V. (BFV) im Rahmen der gemeinsamen Kampagne „Rote Karte für Homophobie“ zum Runden Tisch in seine Räumlichkeiten ein...
Queer BILD
2017-03-29
Wie wahr: "Es ist nichts dabei, schwul zu sein."
Queer BILD
Thomas Hitzlsperger über sein Coming-Out als Ex-Profifußballer
Schweiz: Aufruf gegen Homophobie bei Fußball-Länderspiel verboten
2017-03-30
Bei einem Länderspiel gegen Deutschland untersagten Sicherheitsmitarbeiter schwulen und lesbischen Fans, ihren Banner gegen Homophobie zu zeigen.
Schweiz: Aufruf gegen Homophobie bei Fußball-Länderspiel verboten
Bei einem Länderspiel gegen Deutschland untersagten Sicherheitsmitarbeiter schwulen und lesbischen Fans, ihren Banner gegen Homophobie zu zeigen. (Szene - Europa)
Schweiz: Fußball-Banner gegen Homophobie nun offiziell erwünscht
2017-03-31
Nachdem bei einem Jugend-Länderspiel ein Transparent der Fußballfans gegen Homophobie vom Sicherheitspersonal entfernt wurde, entschuldigten sich nun die Verantwortlichen, berichtet queer.de.
Schweiz: Fußball-Banner gegen Homophobie nun offiziell erwünscht
Nachdem bei einem Jugend-Länderspiel ein Transparent vom Sicherheitspersonal entfernt wurde, entschuldigten sich nun die Verantwortlichen. (Szene - Europa)
Katja Kraus heiratet von der Leyens Staatssekretärin
2017-04-01
Herzlichen Glückwunsch zur Verpartnerung Katja Kraus und Katrin Suder! http://m.abendblatt.de/hamburg/article210104397/Katja-Kraus-heiratet-von-der-Leyens-Staatssekretaerin.html
Katja Kraus heiratet von der Leyens Staatssekretärin
Die frühere Fußballfunktionärin und ihre Partnerin traten schon 2012 gemeinsam auf einer Veranstaltung auf.
Claudia Roth tritt queerem Fußball-Fanclub bei
2017-04-02
Der FC Augsburg-Fanclub "Bunte Legion 07" war Gastgeber der jüngsten Komferenz der QFF - Queer Football Fanclubs - und hat nun ein prominentes neues Mitglied.
Claudia Roth tritt queerem Fußball-Fanclub bei
Bei einer Konferenz der Queer Football Fanclubs in Augsburg wurde die Bundestagsvizepräsidentin spontan Mitglied der Bunten Legion 07. (Szene - Deutschland)
Düsseldorf gegen die Rolle rückwärts: Sport-Übungsleiter*innen gegen Homophobie
2017-04-20
Lesenswerter Bericht über einen Workshop in Düsseldorf
Düsseldorf gegen die Rolle rückwärts: Sport-Übungsleiter*innen gegen Homophobie
Die Rolle rückwärts war bei der Ausbildung für die angehenden Sport-Übungsleiter*innen in Düsseldorf keine sportli... auf report-d.de - Düsseldorfs Internetzeitung
Timeline Photos
2017-04-21
Wer Hintergrundinformationen sucht: Auf Wikipedia gibt es eine recht ausführliche Seite zum Thema "Homophobie im Fußball": https://de.wikipedia.org/wiki/Homophobie_im_Fu%C3%9Fball
Timeline Photos
Messi knutscht Ronaldo
2017-04-22
Bild des Tages bei queer.de: Ein neues Wandgemälde in Barcelona zeigt die beiden gegnerischen Fußballstars Lionel Messi vom FC Barcelona und Cristiano Ronaldo von Real Madrid bei einem innigen Kuss.
Messi knutscht Ronaldo
Ein neues Wandgemälde in Barcelona zeigt die beiden gegnerischen Fußballstars Lionel Messi vom FC Barcelona und Cristiano Ronaldo von Real Madrid bei einem innigen Kuss. (22.04.2017, Bild des Tages)
Lehrer lernen von Journalisten
2017-04-25
"Wie erklären Sie sich, dass Homosexualität im Fußball noch immer ein Tabuthema ist?" fragt ein Journalist. "Ich glaube, dass es keine schwulenfeindlichen Fußballspieler gibt", so die routinierte Antwort des U23-Kapitäns.
Lehrer lernen von Journalisten
In mehrtägigen Seminaren lernen Lehrer von Journalisten, wie man Nachrichten schreibt und recherchiert. Ziel ist es, die Medienkompetenz zu erhöhen - von Lehrer und Schülern.
Aus Geldnot: Ex-Fußballprofi ist nach Verletzung jetzt Schwulenporno-Star
2017-04-27
Nun berichtet auch der EXPRESS über die ungewöhnliche Karriere eines Profifußballers in Belgien
Aus Geldnot: Ex-Fußballprofi ist nach Verletzung jetzt Schwulenporno-Star
Jonathan de Falco dürfte hierzulande nur den Wenigsten ein Begriff sein. Doch in Belgien ist der 32-Jährige sehr bekannt.
\
2017-05-01
Die Süddeutsche Zeitung über ein Coming-out im Profisport
"Stolz und schwul"
Der kanadische Stabhochsprung-Weltmeister Shawn Barber outet sich als homosexuell. Das sollte eigentlich Normalität sein - trotzdem wird er dadurch große wirtschaftliche Nachteile haben.
Justin Fashanu praised by brother who paid him £100k to not come out
2017-05-01
Eine neue Dokumentation erzählt die tragische Geschichte des ersten offen schwulen Profifußballers, berichtet PinkNews.
Justin Fashanu praised by brother who paid him £100k to not come out
The brother of Justin Fashanu, the first openly gay footballer in Britain, has opened up about how the man he saw as his “shining light” became his “arch enemy”.
Timeline Photos
2017-05-03
Eine Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 beschäftigte sich mit Homosexualität und Fußball. Hier gibt es eine Leseprobe: http://www.grin.com/de/e-book/194197/homophobie-am-spielfeldrand-spieler-im-abseits
Timeline Photos
Hertha-Junxx
2017-05-04
Wir trauen um Gerd Eiserbeck - unsere Gedanken sind bei seinen Angehörigen und den Hertha-Junxx.
Hertha-Junxx
Die Hertha-Junxx tragen Trauer.

In den Abendstunden des 2. Mai 2017 ist unser Vorsitzender Gerd im Alter von 49 Jahren tödlich verunglückt. - R.I.P.
Hertha-Junxx trauern um ihren Vorsitzenden
2017-05-04
"Bei Hertha fing alles an - dank Gerd." http://www.tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel/schwul-lesbischer-fanklub-hertha-junxx-trauern-um-ihren-vorsitzenden/19754318.html
Hertha-Junxx trauern um ihren Vorsitzenden
Die Hertha-Junxx sind der erste schwul-lesbische Fanclub, waren Vorbild für viele Fußballfans in ganz Deutschland. Nun trauern die Fans von Hertha BSC um ihren Gründer.
Schauspieler Max Hubacher (23) zurück im Kino: Verdingbub spielt schwulen Fussballer
2017-05-04
Im Film "Mario" verkörpert der in Leipzig wohnende Berner einen schwulen Profiffußballer.
Schauspieler Max Hubacher (23) zurück im Kino: Verdingbub spielt schwulen Fussballer
Wegen seiner Rolle als Verdingbub gewann er vor fünf Jahren den Schweizer Filmpreis als bester Darsteller. Nun spielt Max Hubacher eine weitere anspruchsvolle Hauptrolle. Im Film «Mario» verkörpert der Berner einen schwulen Profifussballer.
Hertha-Junxx
2017-05-06
Die Hertha Junxx verzichten auf ihre Teilnahme am Berliner Motzstraßenfest. https://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2017/05/unfallopfer-a100-vorsitzender-hertha-junxx.html
Hertha-Junxx
Mittwoch, 10. Mai um 18 Uhr auf der Brücke am Hohenzollerndamm

Die Hertha-Junxx möchten am Mittwoch eine Kerze für Gerd auf der Brücke am Hohenzollerndamm aufstellen und seiner Gedenken. Wer seine Trauer mit uns teilen will darf uns gerne begleiten.
KSC-Supporters: \
2017-05-07
Erklärung des Fan-Dachverbands des Karlsruher SC: "Wir distanzieren uns deutlich von Rassismus / Antisemitismus, Sexismus und Homophobie. Als einer der größten Vereine in Karlsruhe tragen wir diese Werte aus dem Stadion hinaus in die Gesellschaft."
KSC-Supporters: "Blau-weiß statt braun" | abseits-ka
Der offizielle Fan-Dachverband des Karlsruher SC mit
COME-TOGETHER-CUP SCHALKE
2017-05-08
Am 2. September findet der Come-Together-Cup zum ersten Mal auch auf Schalke statt!
COME-TOGETHER-CUP SCHALKE
Gemeinsamer geht’s nicht – so lautet das Motto beim COME-TOGETHER-CUP auf Schalke. Am 02. September 2017 begegnen sich Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen und Schichten - auf und neben dem Fußballplatz!
Fußballverein Roter Stern Flensburg e.V. setzt ein Zeichen gegen Homophobie
2017-05-09
Mit der „Lübecker Erklärung“ für Akzeptanz und Respekt treten Beteiligte in ganz Schleswig-Holstein als Bündnis für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt ein. Am vergangen Sonntag ist der bekannte Flensburger Sportverein Roter Stern Flensburg dem Bündnis durch die offizielle Unterzeichnung beigetreten.
Fußballverein Roter Stern Flensburg e.V. setzt ein Zeichen gegen Homophobie
Mit der „Lübecker Erklärung“ für Akzeptanz und Respekt treten Beteiligte in ganz Schleswig-Holstein als Bündnis für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt ein.[nbsp]
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld
2017-05-10
Also unser JA habt Ihr!
Bundesstiftung Magnus Hirschfeld
Sie sind für die #EheFürAlle? Dann können Sie mit diesem Tool der gleichnamigen Initiative direkt an Ihre Abgeordneten in Ihrem Wahlkreis schreiben. https://messenger.ehefueralle.de/
Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS)
2017-05-10
Tolle Aktion!
Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS)
Seit heute morgen werben wir auch im Berliner Fenster der Berliner Verkehrsbetriebe für den Aktionstag:
Authenticity
2017-05-11
Inspirierendes Video: Der Trainer der Jugendmannschaft im Portland Community Football Club (outet sich vor seinem Team als Transmann.
Authenticity
PCFC Founder and Director, Kaig Lightner, shares his identity of being a transgender man with the players.
Respect Gaymes
2017-05-12
Sehr schön!
Respect Gaymes
We proudly present: Das diesjährige Veranstaltungsplakat.

Vorspiel SSL Berlin eV Vostel Berlin Rollergirls Vorspiel Völkerball Berlin queer.de tv.berlin taz. die tageszeitung Pfeffersport e.V. Berliner Fußball-Verband e. V. SV Empor Berlin Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg ( LSVD ) LSVD Bundesverband
Umgangskultur verlangt gegenseitigen Respekt
2017-05-13
Lesenswerter Bericht von der Podiumsdiskussion "Beleidigen, Diffamieren, Diskriminieren – Entwicklungen der Umgangskultur im Profisport", die am 10. MaI auf dem Betzenberg stattfand.
Umgangskultur verlangt gegenseitigen Respekt
Eine interessante und lebhafte Gesprächsrunde gab es bei der hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion zum Thema „Beleidigen, Diffamieren, Diskriminieren – Entwicklungen der Umgangskultur im Profisport“ am 10. Mai 2017 auf dem Betzenberg.
Erstes Outing eines Top-100-Spielers
2017-05-15
Ein Coming-out im Tennis!
Erstes Outing eines Top-100-Spielers
Brian Vahaly, ehemals Nummer 64 im ATP-Ranking, hat sich zu seiner Homosexualität bekannt. Es ist das erst öffentliche Outing eines Top-100-Spielers.
Greg Clarke: FA chairman says gay footballers \'reticent to engage with me\'
2017-05-16
Seit neun Monaten bemüht sich der englische Fußballverband um Gespräche mit schwulen Profispielern - ohne Erfolg
Greg Clarke: FA chairman says gay footballers 'reticent to engage with me'
FA chairman Greg Clarke says his attempts to hold talks with gay footballers are failing because "something about the men's game is not right".
»Fußballfans gegen Homophobie« im Interview: »Wir sprechen über Liebe«
2017-05-17
Gutes Interview auf 11 FREUNDE mit Christian Rudolph von den Fußballfans gegen Homophobie!
»Fußballfans gegen Homophobie« im Interview: »Wir sprechen über Liebe«
Heute ist der internationale Tag gegen Homophobie. Wir fragten uns, wie die Situation in deutschen Stadien aussieht und sprachen mit Christian Rudolph, der sich gegen Homophobie im Fußball einsetzt.
Jones: \
2017-05-19
Bundestrainerin Steffi Jones im DW Deutsche Welle-Interview über ihre Homosexualität: "Es wurde positiv darauf reagiert. Darüber sind wir sehr glücklich."
Jones: "Ohne Fußball wäre ich nicht ich" | Fußball | DW | 18.05.2017
Bundestrainerin Steffi Jones steht vor ihrer ersten Bewährungsprobe, der Frauenfußball-EM in den Niederlanden. Im DW-Interview spricht Jones über Erfolgsdruck - und über ihre prägende Kindheit.
Der Mythos vom Warmduschen
2017-05-20
Die Sächsische Zeitung porträtiert mit Jan Duensing einen "stolzen bisexuellen Mann", der im Fußball gegen Diskriminierung und Vorurteile kämpft
Der Mythos vom Warmduschen
Schwulsein hat im Fußball bislang keinen Platz. Doch Jan Duensing kämpft gegen Diskriminierung und Vorurteile.
Ewald Lienen: Schwuler Spieler hätte \
2017-05-21
Der Cheftrainer im Interview: "Wenn sich bei St. Pauli ein Fußballer als homosexuell outen würde, der würde Kultstatus am Millerntor bekommen." [via queer.de]
Ewald Lienen: Schwuler Spieler hätte "Kultstatus am Millerntor"
Der Cheftrainer des Zweitligisten FC St. Pauli kritisiert Homophobie im Profifußball, nimmt seinen eigenen Verein davon jedoch aus. (Boulevard - Deutschland)
queer.de
2017-05-24
Eine hervorragende Nachricht aus Asien!
queer.de
Eilmeldung: Das Ehe-Verbot für schwule und lesbische Paare in Taiwan ist verfassungswidrig, urteilte gerade das Verfassungsgericht. Die Regierung muss innerhalb von zwei Jahren handeln.

In Kooperation mit

  • Universität Vechta
  • Challenges
  • Deutscher Fußball Bund
  • Antidiskriminierungsstelle des Bundes
  • „Bundesliga
  • Antidiskriminierungsstelle des Bundes
  • Queer Football Fanclub
  • Fußballfans gegen Homophobie
  • Fußballfans Gegen Rechts
  • Akademie Waldschlösschen